English
Jetzt spenden
und helfen

Uganda

Projektbeschreibungen und Hintergrundinformationen 

Foto: Welthungerhilfe

Die Flutkatastrophe in der Sahelzone im September 2007 traf mit Uganda ein Land, das durch einen fortwährenden Bürgerkrieg ohnehin in seiner Entwicklung gehemmt wird.  Seit über 20 Jahren leidet Norduganda unter dem gewaltsamen Konflikt zwischen der „Lord’s Resistance Army (LRA)“ und der ugandischen Armee. Bis Ende 2005 lebte ein großer Teil der Bevölkerung dieser Region in den rund 250 Vertriebenenlagern, die von der Regierung zum Schutz der Menschen eingerichtet worden sind. Seit der Unterzeichnung eines Waffenstillstandsabkommens Mitte 2006 sind immer mehr Menschen dazu bereit, die Flüchtlingslager zu verlassen und in ihre Dörfer zurückzukehren. 

Die Welthungerhilfe unterstützt diese Menschen, indem sie Saatgut, landwirtschaftliche Geräte, Werkzeug und Haushaltsgegenstände verteilt sowie beim Wiederaufbau zerstörter Dörfer hilft