Gemeinsam für Menschen in Not!

Palästina

Projektbeschreibungen und Hintergrundinformationen

Foto: medico
Foto: medico

Länger als einen Monat dauerte der Krieg zwischen israelischem Militär und Hamas-Milizen im Gaza-Streifen Anfang 2009. Zurück blieben mehrere Hundert Tote und verwüstete Städte. Vor allem die medizinische Versorgung leidet unter den Folgen des Krieges. Es mangelt an Medikamenten, an steriler Ausrüstung, an Krankenbetten.

Die Hilfswerke im Bündnis Entwicklung Hilft unterstützen die Versorgung der Kranken und Verwundeten durch mobile Kliniken und psychologische Betreuung – gemeinsam mit dem israelischen Partner Ärzte für Menschenrechte. Eine wichtige Aufgabe: Die israelischen Behörden zu Ausreisegenehmigungen für Kranke zu bewegen, die im Gaza-Streifen nicht behandelt werden können.